Formulare

Neue Tafelkarte / Verlängerung 

Ich habe eine Frage 
 

Ich möchte helfen
 

Ich möchte spenden
 

Wir für Euch - Alle Standorte sind geöffnet

Nach 8 Wochen kontaktloser Hauslieferungen kehren wir langsam in den normalen Standortbetrieb zurück. Seit dem 11.05.2020 sind alle Standorte wieder geöffnet. Da wir über alle Standort pro Woche ca. 750 Haushalte mit frischen und haltbaren Lebensmitteln versorgen, haben wir neue Regeln für Abstand und Sicherheit.

Zurzeit: KEINE NUMMERN MEHR!

Keine Warteschlangen an den Standorten – Feste Uhrzeiten für die Abholung. 
IHRE Abholzeit richtet sich nach dem ersten Buchstaben Ihres Nachnamens. 
z. B. Frau Winter ist erst um 14:00 am Standort. 

Buchstabe A-C (Nachname) – 12:30-13:00 Uhr

Buchstabe D-J (Nachname) – 13:00 – 13:30 Uhr

Buchstabe K-N (Nachname) – 13:30 – 14:00 Uhr

Buchstabe O-Z (Nachname) – 14:00 – 14:30 Uhr

KEINE WARTESCHLANGEN
Also, nicht früher oder später kommen.

 

Zurzeit: KEIN MITTAGESSEN an den Standorten

FÜR ALLE: Mund-/Nasen-Schutz-Pflicht

Sie haben ein geringes Einkommen, leben von Harz IV, beziehen Arbeitslosengeld II oder haben eine kleine Rente? Registrieren Sie sich hier in den Formularen. Sie können eine neue Tafelkarte beantragen oder Ihre alte Karte verlängern. Wenn Sie das Formular ausgefüllt haben, senden Sie Ihre Belege an tafel.niederberg@bergische-diakonie.de.

 

HELFEN & SPENDEN

Die Tafel Niederberg gibt es, weil Ehrenamtliche den Betrieb an den Standorten organisieren, Lebensmittelhändler und Discounter Lebensmittel bereitstellen und Privatpersonen/Unternehmen mit ihren Spenden den Betrieb ermöglichen. So werden gute Lebensmittel nicht vernichtet und kommen zu den Menschen, die sie brauchen.

Wenn Sie uns unterstützen wollen, können Sie sich persönlich an uns wenden oder das Formular „Ich will helfen“ ausfüllen. 

Lebensmittel retten. Menschen helfen.

Die Vernichtung guter und wertvoller Lebensmittel und die Not in Haushalten mit geringeren Einkommen waren 2002 Auslöser für die Gründung der Tafel Niederberg. Heute, 18 Jahre später, engagieren sich 130 Ehrenamtliche an sechs Standorten in drei Städten für diese Idee.

Mit einer zentralen Logistik und Organisation werden an jedem Werktag überschüssige Lebensmittel vor der Vernichtung gerettet. So kommen gute Lebensmittel zu den Menschen, die sie brauchen. Über alle Tafelstandorte werden ca. 750 Tafeltüten pro Woche an Alleinstehende und Familien ausgegeben. So versorgen wir bis zu 1.240 Menschen pro Woche mit gesunden und frischen Lebensmitteln. 

Die Tafel-Card sorgt dafür, dass Menschen mit geringem Einkommen und in Bezug von Sozialleistungen dieses Angebot nutzen können. Mit Standortteams zwischen 16 – 23 Ehrenamtlichen wird die Ausgabe der Lebensmittel, das warme Mittagessen und die zusätzlichen Lieferungen an soziale Einrichtungen organisiert.

Die Tafel Niederberg finanziert ihre Standorte, das Lager, die vier Transporter und alle Kosten für Logistik, Ausgabe und Stammpersonal ausschließlich über Spenden. Dieses Engagement für bedürftige Menschen in unserer Region ist nur möglich, weil Menschen mit uns an die Tafelidee der Werterhaltung guter Lebensmittel glauben.

Ansprechpartner

Markus Gribhofer

Tafel Niederberg
Tafelbüro
Oststraße 38 
42551 Velbert

Telefon: 02051 2595-192

E-Mail: tafel.niederberg@bergische-diakonie.de